Malabar Pfeffer - schwarzer Pfeffer

Beschreibung - Malabar Pfeffer

Die Region Malabar an der Westküste in Indien ist sehr wahrscheinlich der Ursprungsort der Pfefferpflanze. Von dort aus hat sich der Pfeffer in Indien verbreitet. Von hier kommt meist dass, was der Europäer unter schwarzem Pfeffer versteht. In dieser Region wird Pfeffer schon seit Jahrtausenden angebaut. Die Ernte des Malabar Pfeffers erfolgt hier per Hand.

Bei Malabar Pfeffer handelt es sich um eine scharfe und gleichzeitig aromatische Pfeffersorte. Man erkennt den Pfeffer meist an einem leichten Grünstich. Zusammen mit Tellicherry Pfeffer, der ebenfalls aus Indien stammt, gilt er als der beste Pfeffer.

Verwendung - Malabar Pfeffer

Für ein gutes Genusserlebnis ist es notwendig, den Pfeffer erst kurz vor dem Servieren über das Gericht zu geben. Wird der Malabar Pfeffer zum Kochen benutzt, sollte er erst möglichst zum Schluß zugegeben werden. Dadurch behält er sein feines Aroma. Seine Schärfe gibt dem Gericht den letzten Kick.

Herkunft - Malabar Pfeffer

Malabar Pfeffer online kaufen

100 g Malabar Pfeffer schwarz Tigerpfeffer schwarze Pfefferkörner von der Malabarküste

100 g Malabar Pfeffer schwarz Tigerpfeffer schwarze Pfefferkörner von der Malabarküste

Feinster Malabar Pfeffer schwarz. Schwarzer Malabar Pfeffer stammt wahrhaftig von dort, wo der Pfeffer wächst, denn Indien mit seinen wertvollen Gewürzschätzen ist die Wiege des Tigerpfeffers. Doch das Land ist groß. Echter schwarzer Malabar Pfeffer stammt aber aus einem ganz bestimmten Gebiet. Im Hochland der indischen Malabarküste im Südwesten des Landes befindet sich ein abgeschottetes Naturschutzgebiet. Hier bauen Landwirte nach traditioneller Kunst die feinen Pfefferpflanzen an. All das geschieht fernab aller Zivilisation innerhalb der ursprünglichen und schützenden Natur. Eine ganz behütete Umgebung, in der sogar Elefanten und Tiger leben. Und genau daher hat der schwarze Malabar Pfeffer seinen Beinamen Tigerpfeffer. Auch die Ernte zeugt von einer hochwertigen Qualität. An der Malabarküste wird nicht maschinell geerntet. Nein, der Schwarze Malabar Pfeffer hat nur einen recht geringen Ertrag und die kleinen Beeren werden von Hand gepflückt. Ein Gütezeichen, das den schwarzen Malabar Pfeffer zu einer Rarität besonderer Güte macht.

Schwarzer Malabar Pfeffer

Schwarzer Malabar Pfeffer

Premium-Qualität aus besten Anbaugebieten - für das volle Aroma der Gewürze! Praktische Aufbewahrung in edler Gewürzdose: Bester Aromaschutz, attraktive Optik und Ordnung für die Gewürzsammlung.

100 g Malabar Pfeffer schwarz Tigerpfeffer schwarze Pfefferkörner von der Malabarküste

100 g Malabar Pfeffer schwarz Tigerpfeffer schwarze Pfefferkörner von der Malabarküste

Feinster Malabar Pfeffer schwarz.